BusenMammographie war gestern: Mit ganzheitlicher Therapie den Krebs heilen

27. September 2014 (Bild: Heike/pixelio.de) Die Heilpraktikerin Christina Thum und Dr. Manfred Doepp im Gespräch mit Norbert Brakenwagen bei Time To Do auf Schweiz 5. Infrarot Mamma-Screening - Unbedenkliche Alternative zur Mammographie. Es ist ein Wandel notwendig und bereits im Gang bezüglich der Diagnostik hormonabhängiger Tumore: Der Standard bei der Frau ist die Röntgen-Mammographie, gefolgt von Biopsien: Es sind eingreifende und belastende Methoden mit nicht seltenen Fehldiagnosen. In der Weltliteratur wird immer häufiger die Routine-Mammographie als unzureichend oder gar schädlich klassifiziert.

 

 

Im QuantiSana GesundheitsZentrum in Bichwil wird eine unbelastende Alternative angeboten: Als erstes eine Infrarot-Thermographie. Sie eignet sich als schmerzfreie und nicht invasive Vorsorgeuntersuchung der Brust, die ohne Bedenken regelmässig vorgenommen werden kann. Sofern ein Verdachtsfall gesehen wird, erfolgt eine Ultraschalluntersuchung und bei weiterem Verdacht erfolgt eine Galvanotherapie (ECT: Electro-Cancer-Therapy). Sehr zu empfehlen ist eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung der Brust via Infrarot-Thermographie. Es braucht nicht viel Zeit, zeigt sofort und früher als die Mammographie Anomalien auf oder bestätigt die Gesundheit und nimmt dadurch die Angst.

Infrarot Mamma-Screening
Dank der Entwicklung einer hohen Auflösung und der eindrucksvollen thermischen Empfindlichkeit der Kameras, ist Infrarot Mammascreening eine der am wenigsten belastenden Präventivmethoden geworden. Mit unserem System ist es möglich, Abweichungen bereits ab einem sehr frühen Anfangsstadium zu erkennen, zum Teil Jahre früher als bei herkömmlichen Screeningmethoden (z.B. Mammographie). Darüber hinaus verursacht diese Methode keine schädlichen Strahlungen!

Mit dieser einzigartigen Software können aber nicht nur Abweichungen des Gewebes, sondern auch des Lymph- oder Gefäßsystem früh ermittelt werden. In einigen Fällen ist es sogar möglich, die Ursache der Abweichung zu bestimmen.

 


Infrarot-Mammascreening


Die neue Vision der Thermographie
Für Menschen, die mehr vom Gesundheitswesen erwarten als Symptombekämpfung, eröffnet die medizinische Thermographie einmalige Möglichkeiten. Wir sehen die Thermographie als Screeningwerkzeug für die Prävention. Die Thermographie eignet sich zur Diagnostik krankhafter oder anderer Zustände und zur Beobachtung des Heilverlaufes, zur Linderung, Behandlung oder Verhinderung von Krankheit, oder zur Beurteilung der Struktur und der Funktionen des Körpers. Wir glauben, daß es durchaus Gründe dazu gibt, den Nutzwert der Thermographie zu betonen. Sie ist einzigartig und nützlich genug, um als eigenständige Leistung betrachtet zu werden.


Webseite:

www.gz-bichwil.ch

 

Die Galvano-Methode
hat sich schon bei vielen Heilungen von Tumoren bewährt. Sie schont vor allem die Gesundheit des Patienten. Der Körper wird nicht geschwächt und vergiftet, nicht durch Bestrahlung geschädigt. Die einzelnen Behandlungssitzungen sind durchaus verkraftbar und danach geht es den Patienten gut. Eine der Patienten dieser Methode ist Ramona Uhlisch, die auf diese Weise vom Brustkrebs geheilt wurde, nachdem ihr die Schulmedizin versicert hatte, zu Chemotherapie und Bestrahlung gebe es nunmal keine Alternative.

In ihrem Buch beschreibt die selbstbewußte und lebensbejahende Frau, wie sie sich nach der deprimierenden Diagnose dann doch selbst auf die Suche gemacht, und sich für diese Therapie der Galvano-Methode entschieden hatte, und wie froh sie ist, das getan zu haben. Heute ist sie geheilt. Und sie möchte allen Frauen Mut machen: Es geht. Man kann den Brustkrebs ausheilen.

Uhlisch

Ramona Uhlisch

 

Mein Triumph über den Brustkrebs

- durch Gleichstrom und Naturheilkunde

 

Ein Tatsachenbericht

 

Taschenbuch,
DIN A5,
ca. 307 Seiten

ISBN 978-3-869-940-397



19,80 €

 

Hier kann man

anklicken: Das Buch direkt online bestellen

oder per E-Mail bestellen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

   

ClustrMap  

quer-denken.tv-thumb.jpg

   

Newsletter bestellen  

   
© 2015 Quer-Denken.TV