HirntumorMit ganzheitlicher Therapie den Krebs heilen

14. Juni 2014
  Eine Sendung auf Schweiz5 "TimeToDo" mit Christina Thum und Manfred Doepp vom Gesundheitszentrum Bichwil (Schweiz). ECT ist eine Gleichstromtherapie die in der Anwendung bei Krebsleiden zu beachtlichen Erfolgen führt. Ins besondere bei Haut- Prostata- und Brustkrebs. Im Gesundheitszentrum in Bichwil wird unter anderem diese Therapie eingesetzt.

 

Die ECT-Galvano Therapie/Bio-Elektro-Therapie sind eine Gleichstromtherapie, die für prophylaktische Vorsorgeuntersuchung aber auch zur Behandlung von Tumoren eingesetzt wird. Diese Form der Therapie findet schon seit vielen Jahren eine breite Anwendung in der Medizin. Nebst Orthopädie, Sportmedizin oder Neurologie wird sie auch zur Schmerzbehandlung und zur Regeneration (z.B. schnellere Knochenheilung) angewendet.
Das Ziel der Gleichstrombehandlung bei der Tumorbehandlung ist die aseptische Nekrose mit anschließender Abstoßung/Entfernung des nekrotischen Gewebes. Das bedeutet, man führt gezielt das Absterben des Gewebes herbei, das dann leicht entfernt werden kann. Nebst Vorsorgeuntersuchung der Prostata, eignet sich der Einsatz dieser Technik auch für eine Reihe von Tumoren (Prostata, Brust, Haut). Dies wird im Einzelfall individuell beurteilt.
Je nach Tumorgröße und Gesundheitszustand des Patienten dauert eine Behandlung zwischen 30 Min. und 4 Std. bei einer Häufigkeit von ein bis mehreren Malen im wöchentlichen Abstand.


Prostata-Prophylaxe und Behandlung
Unser Behandlungsmodell bei Erkrankungen der Prostata basiert auf der Erkenntnis, daß eine Entzündung und ein Krebs der Prostata nicht streng zu trennen sind, sondern Überschneidungen aufweisen. Dies zeigt sich auch anhand der internationalen Diskussion bezüglich der Bedeutung des PSA-Wertes, wo keine Klarheit herrscht.
Unsere Methode sieht so aus: Bei Männern über 50 mit gehäuftem Harndrang in der Nacht sowie bei unnormalem PSA-Wert führen wir eine ECT (Electro-Cancer-Therapy) der Prostata durch. Diese ist unbelastend. Zeigt sich im Ablauf dieser Behandlung, daß kein Krebs vorliegt, so empfehlen wir die Miete eines TimeWaver HOME-Gerätes. Damit kann daheim und problemlos eine Entzündung behandelt werden. Zeigt sich hingegen, daß ein Krebs vorliegt, empfehlen wir weitere Behandlungen mit der ECT.
Mit diesem Model kann die häufig stattfindende Odyssee mit der Folge von Inkontinenz und anderen Belastungen vermieden werden.

Mehr Informationen unter: www.gz-bichwil.ch

   

   

ClustrMap  

quer-denken.tv-thumb.jpg

   

Newsletter bestellen  

   
© 2015 Quer-Denken.TV