Wahlergebnis: Wieso Überraschung und Schock?

15. März 2016 (Redaktion) Die ehemaligen Volksparteien gaben sich am SOnntagabend und Montag geschockt. Wenn man den Namen der Partei AfD in den Mund nahm, dann nur mit Zusätzen wie "rechtspopuistisch", "fremdenfeindlich" usw. Und man gab sich beleidigt. Dabei wußten sie alle, daß ihnen eine heftige "Watschn" bevorstand. Es fehlte schon seit Langem nicht an deutlichen Unmutsbekundugen der Bevölkerung. Wir haben da mal was vorbereitet ...

 

"Merkel muß weg!", "Hau ab, Du F..." Der Protest bei dem Besuch von Angela Merkel in Radolfszell bei der Abfahrt. 15. Februar 2016
 

Hier ging es noch gar nicht um Flüchtlinge, sondern um TTIP ...
 

Auch hier ging es nicht um Flüchtlinge, sondern um Gaucks abscheuliche Versuche, den Deutschen das Kriegspielen wieder schmackhaft zu machen.
 
Gauck auf Besuch in Bautzen. Er winkt noch für die Kameras, es schlägt ihm aber die pure Wut der Bürger entgegen.
 
 
 

Merkel in Heidenau: "Wir sind das Pack!" und "Du kennst die eig'ne Leute nit!"
 
Und tapfer klatschen die Politschranzen im Hintergrund ...
 
"Merkel muß weg!" und "Volksverräterin!" der Empfang am 17. Februar in Walldorf
 

Und hier ein kleiner Bericht im russischen Fernsehen über Merkels Beliebtheit.
 
Merkel in Aschaffenburg 2015, die Beliebtheitswerte der Dame finden anscheinend nur in den Mainstreammedien statt.
 
 
   

   

ClustrMap  

quer-denken.tv-thumb.jpg

   

Newsletter bestellen  

   
© 2015 Quer-Denken.TV