http://www.homomagi.de/mars/gott_mars.jpgZur Zeitqualität 2016, einem Marsjahr  
Schöpferkraft statt Ohnmacht - Don´t control - be connected!

27. Dezember 2015
(von Monika Goessl, MatrixPower) Im Frühjahr 2016 übernimmt der Planet Mars die Regentschaft. Dem Mars schreibt man im Allgemeinen Spannungen, Krisen, Kriege, Unruhen und Aggression zu. Der Mars steht aber auch für Aufbruch, Pioniergeist, Erneuerung, Tapferkeit und Gerechtigkeit und wagemutige Leichtigkeit. 2016 dürfen wir ein Jahr mit „großer Intensität“ erwarten, das weitere Phasen des Umbruchs mit sich bringen wird.

Wir können diesen mit Angst und Ohnmacht begegnen - oder sie durch den bewußten Einsatz unserer Schöpferkraft nutzen, um unser Leben nach unseren ureigensten Vorstellungen zu gestalten, statt fremdbestimmt zu leben. Es ist die Aufforderung an uns, endlich zu erkennen, daß wir göttliche Schöpferwesen sind und das Lenkrad für unser Leben selbst in der Hand halten. Wir haben jedoch immer die Wahl!!

http://www.homomagi.de/mars/gott_mars.jpgWir können uns von den polaren Energien überwältigen lassen und voller Panik in die Opferhaltung gehen oder wir nutzen dieses hochfrequente Feld für ein Erwachen in eine nicht geahnte Dimension. Dies ermöglicht uns, im Vertrauen und in der Liebe zu bleiben, ganz egal, wie stark der Wind uns um die Ohren pfeift. Diese Zeitqualität fordert von uns, zentriert und im Fokus zu bleiben. Wir werden immer wieder überprüft, in wie weit wir noch zu sehr auf das Außen fixiert statt in unserem Inneren zentriert sind. Alles ist bereits in uns und auch nur dort zu finden.

Alles bekommt mehr Energie, z.B. Verstärkung von Konflikten, Krisen, Unrecht wird noch deutlicher sichtbarer. In Zeiten großer Veränderungen ist es wichtig, alte Handlungsmuster und altes Denken loszulassen und offen zu sein für neue Wege.

Was auch immer an Unruhe, Herausforderungen geschieht, es dient dem großen Ganzen und dem Wechsel in die neue Zeit. Unvorstellbare Innovationen in allen Bereichen des Lebens werden sichtbar werden. Der Mars des Krieges kann sich jetzt wieder in die ursprüngliche Energie des Mars, in eine beschützende und unbegrenzt nährende Kraft allen Lebens wandeln, wenn wir die Krisen als Chancen mit einem erweiterten Bewußtsein und einem offenen Herzen nutzen. Wir werden immer mehr erkennen, daß schmerzliche und verletzende Erfahrungen nicht gegen uns, sondern für uns geschehen, um uns den Weg zu uns selbst zu weisen. Die Marsenergie gibt uns auch Optimismus, Kraft, Kreativität und Mut, um den eigenen Herzensweg zu gehen.

Also was willst Du tun? Was will durch Dich in diese Welt gebracht werden? Diese Frage ist elementar, entscheidet sie doch über ein erfülltes Leben. Und sie paßt gut in das Marsjahr, das uns auf die lang ersehnte Verwirklichung innewohnender Visionen und persönlicher Ideale drängt.  Wir sollten nicht nur an Weihnachten das ins Leben holen und uns bewußt machen, was uns wirklich wichtig ist und uns glücklich macht. Ob Du glücklich bist oder nicht, das entscheidest Du ganz alleine mit Deiner Einstellung. Kein anderer Mensch kann Dich glücklich machen. Du machst das selbst! Denn wenn Du Dein Glück von anderen abhängig machst, dann bist Du nicht FREI!

Wie so ein kollektives Erwachen aussehen könnte, wurde sehr spielerisch und mit viel Humor in dem empfehlenswerten Film der "Grüne Planet" umgesetzt. Ein MUST SEE für die kommenden ruhigeren Weihnachtsfeiertage. (siehe Film unter dem Beitrag)

Wenn Du bereit bist für neue Erfahrungen auf dem Weg zu Dir selbst und Deine Schöpferkraft statt Ohnmacht leben möchtest, dann laß Dich doch einfach von unserer Webseite www.matrix-power.de inspirieren.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein segensreiches Marsjahr voller Wunder und den Mut, dem Weg des Herzens zu folgen. Lasst uns gemeinsam Brücken bauen im globalen Denken und Handeln. Zusammen bringen wir den Himmel wieder auf Erden.

Wir freuen uns auf eine Begegnung von Herz zu Herz.
 

Monika Gössl & Thomas Meyer

www.matrix-power.de


MatrixPower Institut
Seestraße 16a .
D - 82211 Breitbrunn
Tel. 08152-983676

Fax 08152-993766

Besucht uns auf Facebook



Filmtipp

"Der grüne Planet" - Ein cooler Film für alle Matrix Fans ;-)))))

Nach mehreren Hunderttausend Aufrufen auf Youtube gelöscht worden!

Weit weg von der Erde, 4000 Reisejahre weit entfernt existiert ein Planet, der grüne Planet, auf dem Verwandte von uns, den Menschen leben. Sie sind soweit entwickelt, dass Sie sämtliche Objekte eliminiert haben und ihre volle Konzentration, ihr Wissen, ihre Stärken und Energien auf den Fortschritt ihrer Körper, Gedanken und geistigen Fähigkeiten richten.

Einmal im Jahr treffen sich die passionierten Naturmenschen in einem ausgestorbenen Vulkan, um über Neuigkeiten, Ernteverteilung und Auslandsreisen zu berichten. Gewöhnlich will niemand der Planetenbewohner gerne einen Ausflug auf die Erde unternehmen, nur dieses Jahr ist alles anders.

Mal wieder will keine Seele einen Fuß auf diesen Planeten setzen, der so voller Gefahren und Primitivität steckt und auf dem die Bewohner die Arroganz anscheinend gepachtet haben. Schließlich will mit Mila eine Witwe die Reise antreten, deren Vater bisher als letztes den Trip auf die Erde unternahm, und mit ihr selbst als Baby zurückkehrte. Also möchte Mila ihre Heimat erkunden. Sie lässt ihre vier Kinder auf dem grünen Planeten zurück und landet auf einer Pariser Hauptstraße.

Der Kulturschock stellt sich sogleich ein, als Mila den Asphaltdschungel sieht und mit Umweltverschmutzungen aller Art konfrontiert wird. Auf ihrer Odyssee durch die Großstadt lernt sie viele unbewusste Menschen kennen, deren Schicksal sie mit Hilfe kleiner Tricks zum Positiven wendet.

Der Film zeigt mit klarem Blick unsere krude Sicht von Liebe, Familie, Gesundheit, Ernährung, Gesellschaft und zeigt den Weg den der heutige Mensch eingeschlagen hat, immer weiter weg von seiner wahren Natur.

Ein herrlich-humoristischer Film!

Unter "Tip Jar" können Sie Geld in unser Sparschwein klicken, wenn Ihnen das Video gefallen hat. Danke.

Unser Blog: pravda-tv.com

 

   

   

ClustrMap  

quer-denken.tv-thumb.jpg

   

Newsletter bestellen  

   
© 2015 Quer-Denken.TV